Download Die Balkan Republiken: kurz und bündig (German Edition) by Gertraud Gebauer,Adles Verlag PDF

By Gertraud Gebauer,Adles Verlag

DIE BALKAN REPUBLIKEN
kurz und bündig

Gertraud Gebauer ist geborene Wienerin, Hobbyhistorikerin, kommt vom Lehrfach und warfare schon in jungen Jahren geschichtlich sehr interessiert. Frühzeitig verwitwet versuchte sie ihrem Leben neuen Sinn zu geben, bildete sich weiter und begann zu schreiben. Da sie es liebte am „Tatort“ zu recherchieren battle sie viel auf Reisen.

Show description

Read More

Download Schwarzbuch WWF: Dunkle Geschäfte im Zeichen des Panda by Wilfried Huismann PDF

By Wilfried Huismann

Wenn der Naturschutz auf der Strecke bleibt - Greenwashing, Vetternwirtschaft und Co.Partnerbuchhändlern sind zurzeit leider inaktiv.

»Es ist leichter, in die Geheimnisse der CIA einzudringen als in die des WWF«, sagt Raymond Bonner, Enthüllungsjournalist der long island occasions. Wilfried Huismann hat es trotzdem gewagt. Allen Widerständen der WWF-Führungsspitze zum Trotz hat er die Strukturen und Projekte der Umweltschutzorganisation unter die Lupe genommen.

Das Ergebnis seiner Reise durch das grüne Empire des WWF ist erschütternd: Der WWF paktiert mit Energiekonzernen, die in Asien und Lateinamerika die letzten Regenwälder vernichten, um auf Soja- oder Palmölplantagen Biosprit zu produzieren. Ein gigantisches Geschäft, das die letzten natürlichen Ökosysteme der Erde gefährdet, Millionen Menschen von ihrem Land vertreibt und zu neuen Hungersnöten führt. Der WWF beteiligt sich an der Vertreibung von Eingeborenen aus den Wäldern Indiens und Afrikas – und er fördert die industrielle Landwirtschaft auf der foundation von Gentechnik. Der Panda des WWF genießt bislang das Vertrauen der Spender, doch er hat ein zweites Gesicht: Für Geld wäscht der WWF Umweltverbrechen der Industrie grün.

Ein erschütternder Blick hinter die blütenweiße Fassade der Vorzeige-Organisation WWF
Großwildjäger, Diktatoren, Industrielle – auf der Spur der korrupten Elite des WWF
WWF = 500 Mio. Spenden seasoned Jahr = Handlanger der Industrie?
Das Buch zum movie »Der Pakt mit dem Panda«

Show description

Read More

Download Das Gespenst der Deflation geht um: Argumente gegen den by Hermann Lueer PDF

By Hermann Lueer

Das Gespenst der Deflation geht um.
Sinkende Preise für Güter und Dienstleistungen bedrohen »unseren« Wohlstand.
Staatliche Rettungsprogramme für faule Kredite sollen eine Kreditklemme verhindern.
Die Verschuldung steigt weltweit auf ein Vielfaches der jährlichen Wirtschaftsleistung.
Zur Stabilisierung des weltweiten Finanzsystems beginnen die united states, Japan und die european mit dem Aufkauf ihrer eigenen Staatsanleihen.
Negativzinsen sollen die Wirtschaft wieder in Schwung bringen.
»Helicopter funds« – das Drucken und Verteilen von Geld kommt als Lösung ins Gespräch.
Steht das kapitalistische Finanzsystem am Rande des Zusammenbruchs?
Was ist eigentlich eine Weltwirtschaftskrise?
Wieso kann zu viel Reichtum in shape von Überkapazitäten zum Grund für Massenverelendung werden?

Show description

Read More

Download Das große Ganze: Intergenerationalität in familiengeführten by Evelyn Reso PDF

By Evelyn Reso

Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Südtirols und wird nach wie vor von Familienbetrieben geprägt. Die Familienmitglieder der gemeinsam geführten Tourismusbetriebe in Südtirol stehen als Akteure und Akteurinnen mit ihren persönlichen Erinnerungen, Erfahrungen, Wünschen und Hoffnungen im Zentrum dieser Studie. Das Augenmerk liegt auf zwei familialen Generationen: zum einen auf jener, die den Betrieb aufgebaut hat und zum anderen auf jener, die im Betrieb aufgewachsen ist und sich vor dem Hintergrund der sich durch die Tourismusentwicklung stark verändernden Rahmenbedingungen gegenwärtig für oder gegen eine Nachfolge entscheiden muss bzw. entschieden hat.
Anhand einer qualitativen Herangehensweise werden einzelne Aspekte von Intergenerationalität in den familiengeführten Tourismusbetrieben und deren biografische Relevanz für die betroffenen Individuen herausgearbeitet. Dabei geht es vordergründig um die Frage, wie verschiedene Generationen mit dem Zusammenleben und -arbeiten im eignen Betrieb umgehen, wie additionally Intergenerationalität von den Akteuren und Akteurinnen erfahren wird und welche Bedeutung sie etwa in Bezug auf die individuelle Identitäts- und Sinnkonstruktion der Beteiligten einnimmt.

Evelyn Reso Ph.D. hat an der Universität Innsbruck Europäische Ethnologie studiert. Seit 2007 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Touriseum, dem Südtiroler Landesmuseum für Tourismus in Meran, für das sie im Bereich Tourismusforschung mehrere Ausstellungen kuratiert sowie Artikel und Aufsätze publiziert hat.

Show description

Read More

Download Klassiker der Verbändeforschung (German Edition) by Martin Sebaldt,Alexander Straßner PDF

By Martin Sebaldt,Alexander Straßner

Die Verbändeforschung hat sich seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einer wichtigen sozialwissenschaftlichen Teildisziplin entwickelt. Ihr fachübergreifender Charakter erzeugte einen ausgeprägten Pluralismus erkenntnisleitender Interessen und Fragestellungen, der die Formulierung einer einheitlichen Verbändetheorie bis heute verhindert hat. 15 Einzelportraits präsentieren Biographien und Werke derjenigen Wissenschaftler, die diese Forschungstradition entscheidend geprägt haben. Umrahmt werden sie von zwei Überblicksdarstellungen, die sowohl die Entwicklungslinien der klassischen Periode bis ca. 1980 analysieren als auch die neueren Forschungstrends. Dabei wird deutlich, dass 'Klassik' und 'Moderne' der Verbändeforschung bis heute eng verknüpft sind und eine fruchtbare Verbindung zwischen schöpferischem Pioniergeist und innovativer Fortentwicklung darstellen.

Show description

Read More

Download Asiatische Werte - Das asiatische Menschenrechtsverständnis by Anonym PDF

By Anonym

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Völkerrecht und Menschenrechte, word: 2,3, Universität Koblenz-Landau (Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung Politikwissenschaft), Veranstaltung: Kulturen in der internationalen Politik, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Diskussion über Werte in der Welt begann aber nicht erst seit der Debatte um asiatische Werte. Spätestens seit den Schrecken des zweiten Weltkriegs ist die Diskussion um Menschenrechte aktueller denn je. Am 10. Dezember des Jahres 1948 wurde dann auch die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von den Vereinten Nationen verfasst als Verankerung von westlichen
Werten. Außer den Menschenrechten gelten demokratische Werte wie individuelle Freiheit als „westliche Werte“. Die Universalität der Menschenrechte als westlicher Wert stellt die probability dar, die künftige Politik der Weltgesellschaft einer normativen Verbindlichkeit zu unterwerfen.
Die völkerrechtliche Verbindlichkeit wurde am 10. Dezember 1948 in der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ der Vereinten Nationen (UNO) verankert.
Es wurden erstmals in einer so umfassenden und weit reichenden Erklärung liberale und soziale Rechte gleichgewichtig und nebeneinander gestellt, so dass die Menschenrechte universale Geltung bekamen und mit dieser neuen Magna Charta der Welt ein perfect geschaffen wurde, von dessen ethischen Appell sich so schnell kein Mitgliedsland der UNO befreien konnte und kann (vgl. Hermann 1998).
Jedoch tat sich in den 90er Jahren Widerstand gegen die Universalität der Menschenrechte und grundsätzlich gegen die im „Westen“ geltenden Werte auf. Besonders asiatische Vertreter waren der Meinung, dass Diskussionsbedarf über grundsätzliche Werte bestünde.
So wurde beispielsweise die Universalität der Menschenrechte negiert, um eine eigene Vorstellung über die Ansicht der Werte in Sachen Menschenrechte kund zu geben. Dies geschah im Rahmen der asiatischen Wertedebatte mit der asiatischen Menschenrechtserklärung, der Bangkoker Erklärung, die im Rahmen des Hauptteils über „asiatische Werte“ dargestellt wird.
Um der Diskussion um asiatische Werte besser verstehen zu können, wird zunächst beschrieben, used to be überhaupt unter „asiatischen Werten“ zu verstehen ist. Hierbei werden einige dieser so genannten asiatischen Werte aufgegriffen und diskutiert. Anschließend wird grundsätzlich geklärt, inwieweit es überhaupt asiatische Werte gibt. Gegen Ende der Arbeit werden intent der Initiatoren der asiatischen Wertedebatte erkundet. Außerdem wird anhand empirischer Daten versucht darzulegen, wie die Einstellung der asiatischen Bevölkerung zu einigen den Werten betreffende Themen, ist.
Abgeschlossen wird die Arbeit mit einer Zusammenfassung und dem Fazit. Anhängend an den Schlussteil der Hausarbeit findet sich eine Liste der verwendeten Literatur, sowie weitere Quellenangaben.

Show description

Read More

Download Service Learning an Hochschulen in Deutschland: Ein erster by Holger Backhaus-Maul,Christiane Roth PDF

By Holger Backhaus-Maul,Christiane Roth

carrier studying findet seit einigen Jahren in deutschen Hochschulen und darüber hinaus zunehmende Resonanz. Der vorliegende Band präsentiert empirische Befunde einer bundesweiten Hochschulbefragung und gibt vertiefende Einblicke in den Stand der Entwicklung von carrier studying in ausgewählten Hochschulen.

Show description

Read More

Download Vergangenheitsbewältigung nach demokratischer Transition am by Silvia Brugger PDF

By Silvia Brugger

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - sector: Mittel- und Südamerika, notice: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Frieden durch Versöhnung? Theorie und Praxis der „Wahrheitskommissionen“ und „internationale Tribunale“ zur Stabilisierung von Nachkriegsgesellschaften, Sprache: Deutsch, summary: Nach siebzehn Jahren Militärdiktatur mit der traurigen Bilanz von geschätzten 30.000 Verschwundenen, 1.200 Hingerichteten, 500 zwangsentführten Kindern, etwa 500.000 Exilanten und 30.000 politischen Gefangenen kehrte Argentinien im Jahre 1983 zur demokratischen Staatsform zurück. Mit welchen Herausforderungen sich die erste Zivilregierung nach der Transition konfrontiert sah, lässt sich aus diesen Zahlen leicht ersehen. Forderungen nach Wahrheit und Gerechtigkeit musste ebenso entsprochen werden wie einer drohenden Destabilisierung der jungen demokratischen Institutionen durch rebellierende Militärs. Der politische Handlungsrahmen erweist sich in diesem Zusammenhang als hilfreicher Erklärungsfaktor für den Umgang mit der Vergangenheit.
Im Kontext von Arten der Vergangenheitsbewältigung nach demokratischer Transition im Allgemeinen soll in dieser Arbeit der Frage nach dem Umgang mit den unter Militärherrschaft begangenen Menschenrechtsverbrechen in Argentinien auf den Grund gegangen werden. Aus Platzgründen wird nur die erste postdiktatorale Regierung unter dem Präsidenten Raúl Alfonsín untersucht, welche sich nach einem vielversprechenden Beginn unter dem Credo „Gerechtigkeit im Rahmen des Möglichen“ bald dem Säbelrasseln der Streitkräfte unterordnete und die juristische Aufarbeitung immer weiter einschränkte.
Zu diesem Zwecke soll nach einem allgemeinen Überblick über den Zusammenhang von Vergangenheitsaufarbeitung und demokratischer Konsolidierung das Konzept des Umgangs mit der Vergangenheit im Hinblick auf eine nationale Versöhnung näher erläutert sowie unterschiedliche Wege der Vergangenheitsbewältigung aufgezeigt werden. Vor diesem Hintergrund sollen daran anschließend, anhand des Fallbeispiels Argentinien, nach einem kurzen historischen Abriss die Ausgangsbedingungen für die erste demokratische Regierung untersucht werden, um schließlich die Vergangenheitspolitik Alfonsíns einer kritischen examine zu unterwerfen.

Show description

Read More

Download Die Strategie für eine neue Partnerschaft mit Zentralasien by Nils Redeker PDF

By Nils Redeker

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, be aware: 1.0, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut), Sprache: Deutsch, summary: In den letzten beiden Jahrzehnten ist die Kaspische quarter verstärkt in den Blickpunkt des internationalen Interesses gerückt. Seine Karriere, von der sowjetischen Peripherie zum „Drehkreuz der Großmächte des 21. Jahrhunderts“ (Sadyrbek, 2009: 5), verdankt der zentralasiatische Raum dabei in erster Linie seinem Rohstoffreichtum. Mit der „Strategie für eine neue Partnerschaft mit Zentralasien“ die, unter deutscher Ratspräsidentschaft“ im Juni 2007 verabschiedet wurde, setzt die Europäische Union (EU) ein deutliches sign für ein künftig verstärktes Engagement in der sector. Dabei liegen die energiepolitischen Interessen der ecu auf der Hand. Als weltweit größter Erdgas- und Erdölimporteur hat die ecu ein ausgeprägtes Interesse an der Diversifizierung ihrer Importstruktur. Große Reserven und räumliche Nähe machen die Kaspische sector zum potentiell attraktiven Energiepartner für die europäischen Staaten. Machteliten als auch von vielen westlichen Kommentatoren häufig auf seine energiepolitische Attraktivität reduziert wird, verbinden die european aber mit der quarter durchaus vielfältige Interessen. Zum einen ist Zentralasien seit der Osterweiterung der european und dem NATO-Einsatz in Afghanistan verstärkt in das sicherheitspolitische Bewusstsein Europas gerückt. Daher liegt ein Schwerpunkt der Zentralasienstrategie auf Wahrung von Stabilität und Sicherheit in der zone. Des Weiteren betont die ecu die Notwendigkeit zur Zusammenarbeit in Bereichen wie der Beachtung vom Menschenrechten, dem Ausbau von Rechtsstaatlichkeit und guter Regierungsführung. Die Zentralasienstrategie der ecu versucht additionally ihre energie- und sicherheitspolitischen Interessen mit einem entwicklungspolitischen und menschenrechtlichen Ansatz zu verbinden. Ziel dieser Arbeit ist es bewerten, inwiefern diese Verknüpfung sinnvoll ist. Da sich Probleme dabei vor allem in der Verbindung von Energiepolitik und entwicklungspolitischem Anspruch ergeben, wird ein Schwerpunkt der Arbeit auf der Kompatibilität dieser beiden Bereiche liegen. Dabei liegt der Fokus auf Turkmenistan, das über die größten Erdgasreserven der zone verfügt und für die european somit von herausragender Bedeutung ist.

Show description

Read More

Download Die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Frankreich by Jeanne-Marie Ebenezer PDF

By Jeanne-Marie Ebenezer

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - sector: Westeuropa, notice: 1,7, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Veranstaltung: Frankreich seit 1945, Sprache: Deutsch, summary: Das Wahlergebnis des ersten Wahlgangs der Präsidentschaftswahlen sorgte am 21.04.2002 in Frankreich für viel Furore. Grund warfare, dass der Kandidat der rechtsextremen Partei entrance nationwide (FN), Jean-Marie Le Pen, sich mit 16,9% der Stimmen für den zweiten Wahlgang qualifizierte und somit den amtierenden Premierminister Lionel Jospin aus dem Rennen, und folglich aus der Politik, ausschaltete. Jacques Chirac, der 19,9% Stimmenanteil im ersten Wahlgang erhielt, setzte sich im zweiten mit 82,2% gegen Le Pen durch. Das Unbehagen der Franzosen diese Wahl betreffend spiegelte sich auch in den Wahlenthaltungen und den ungültigen Stimmzetteln wieder, die mit jeweils 28,4 % und 2,4% so hoch wie nie zuvor waren. Da viele Analysen dieses Ergebnis mit der hohen Zahl an Mitstreitern, der Entwicklung hyperlinks- und rechtsextremer Parteien, der vielen Stimmenenthaltungen und schließlich auch mit der Tatsache begründen, dass es sich um eine Protestwahl gegen den established order gehandelt habe, stellt sich die Frage nach der Legitimität des Ergebnisses, das heißt nach der Legitimität des gewählten Präsidenten als „Sieger“. Wie David Bell andeutet, ist es in der Tat fraglich, inwiefern Chirac als „Sieger“ und die Anderen als „Besiegte“ dastehen: „Although it might be an exaggeration to claim that Jacques Chirac 'won' this odd election, he did stay president“.

Show description

Read More